Filme

Lieben und lassen

In letzter Zeit habe ich unglaublich viele Filme gesehen, über die ich eigentlich auch mal etwas erzählen könnte.

Einer der mir besonders gut gefallen hat und den ich mir auch gleich zugelegt habe, war "Lieben und lassen" mit Jennifer Garner und Timothy Olyphant. Es geht um Gray (J.G.), die ihren Verlobten kurz vor der Hochzeit verliert und anschliessend bemerkt, wie wenig sie doch von ihm wusste. Das Ganze spielt in Boulder, Colorado und es sind teilweise auch geniale Landschaftsaufnahmen zu sehen.

Die besten Freunde ihres Verlobten, 2 Mitbewohner und ein Freund aus dem entfernten L. A. stehen ihr in der schweren Zeit zur Seite. Und natürlich findet sie auch eine neue Liebe - mit einigen Irrungen und Wirrungen.

Sympathische Hauptdarsteller und eine nicht zu oberflächliche, kurzweilige Story - die perfekte Kost für mich. Mittlerweile gehört Jennifer Garner zu meinen Lieblingsschauspielern.

1 Kommentar 7.10.07 13:15, kommentieren

Disturbia

Während meinem Urlaub war ich doch auch im Kino.

Im Cinemaxx Hamm habe ich "Disturbia" gesehen und bin begeistert!!!

Ein gut gemachter Thriller, spannend bis zur letzten Sekunde. Und tolle Schauspieler noch dazu!

Vor allem Shia LeBeouf - der junge Kerl hat mir schon in Transformers richtig gut gefallen! Und jetzt hat er nochmal eins drauf gelegt. Wahnsinn, und dabei ist er gerade mal 21 Jahre alt. Als nächstes wird er im neuen Indiana Jones Film zu sehen sein, bin schon sehr gespannt.

David Morse jagt einem als Robert Turner einen Schauen nach dem anderen über den Rücken! Ich kenne ihn und er hat schon in vielen vielen Filmen mitgespielt. Und einen Tag später taucht er als Polizist in einer meiner Lieblingsserien auf - House! Bei imdb.com habe ich gesehen, dass er in mehreren Folgen House mitspielt - mal abwarten wie es da weitergeht.

Alles in allem kommen Thriller-Fans bei Disturbia absolut auf ihre Kosten.

6.10.07 21:34, kommentieren